Kommst du noch mit?

27. September 2022

Wer als Pionier konsequent seinen Weg geht, wird mit Stärke, Freiheit, und Vertrauen belohnt. Doch auf dem Weg braucht es Perspektivwechsel und Empathie, um das eigene Umfeld auf dieses Lebens-Abenteuer mitzunehmen.
Anhören

 

 
Ein Thema, welches mir immer wieder in meinen Mentorings begegnet, ist das Thema Zugehörigkeit. Sie ist – neben der Sicherheit – ein wichtiges Grundbedürfnis der Menschen. Viele suchen die Zugehörigkeit im Außen. Und gerade in Beziehungen wünschen sich viele einen ähnlich tickenden Partner oder Partnerin – oder Freunde mit ähnlichen Mindsets, um sich auch hier zugehörig zu fühlen.

Wenn du als Pionier, Visionär, Weltveränderer, Ronja Räubertochter oder Peter Pan aber für eine Mission losgehst und vertraute Gefilde verlässt, ist die Währung für diese Freiheit zu Beginn oft ein mangelndes Zugehörigkeitsgefühl. Kein Wunder: Für dein Umfeld bist du der Störenfried, die Anstrengende oder der Hochstapler, dem der Status Quo nie reicht. Und auch bei deinem Tempo kommt nicht jeder mit.

Anders? Einzigartig!

Wenn alte Mechanismen, Verhaltensmuster oder Gedankengänge im Zusammenspiel mit Mitmenschen nicht mehr greifen, weil du dich in Lichtgeschwindigkeit weiter entwickelst, entsteht oft ein Gefühl der Andersartigkeit und der Einsamkeit. Um dieses Gefühl zu umgehen, rudern die meisten Menschen schnell zurück in Altbekanntes oder tun Dinge, die ihnen eigentlich widerstreben. Wenn du magst, nimm die folgende Frage mit in deine Woche, auf deinen Waldspaziergang oder ins nächste Gespräch und prüfe, ob du dich noch zurückhältst:

Wo passt du dich gerade an und läufst mit angezogener Handbremse durchs Leben, nur um dazuzugehören – und dich nicht einsam zu fühlen?

Aus eigener Erfahrung kann ich dir sagen: Bleibst du an deinen Visionen dran, kommunizierst offen über deine Gefühle und Bedürfnisse, baust Brücken in der Kommunikatioin und gibst so deinem Umfeld die Chance, hinterherzukommen und deine Perspektive einzunehmen, dann ist deine Weiterentwicklung nicht nur eine große Chance des Wachstums für alle Beteiligten. Du gewinnst auch an innerer Resilienz und Stärke, Integrität und Freiheit. Ich finde es sehr bereichernd, wenn nicht jeder auf meiner Welle surft und ich somit immer wieder neue Perspektiven, Ansätze und Gedanken bekomme. Diese Diversität macht das Leben doch zu einem großen Abenteuer, oder nicht?

Also, finde die Zugehörigkeit in dir selbst. Vor allem aber: Bleib an deinen Träumen dran! Zu große Träume gibt es nicht! Menschen wie dich braucht die Welt mehr denn je. #unikat

Linksammlung
Wertschätzung
  • Hinterlasse eine positive Bewertung auf iTunes, wenn dir dieser Podcast gefallen hat.
  • Teile diese Folge mit jemandem für den sie hilfreich sein könnte.
  • Nutze den Hashtag #brandnewdaymoment auf Social Media.

 

Weitere Folgen

Warteliste Onlinekurs

Melde dich unverbindlich zur Warteliste an und erfahre als Erste oder Erster, wenn es Updates gibt.

Vielen Dank, bitte prüfe jetzt deinen Posteingang!