Dein Wille geschehe

17. Dezember 2022

Motivation und Willensstärke sind häufig an die eigene Geschwindigkeit gekoppelt. Dabei hat der Hustle-Modus damit überhaupt nichts zu tun. In dieser Folge erfährst du die wahren Parameter, um auch langfristige Ziele gelassen zu erreichen – und hochmotiviert zu bleiben.
Anhören

 

 

In dieser Folge erfährst du:
  • Wie deine Willensstärke fast von alleine kommt.
  • Wie du mit deiner negativen Stimme im Kopf umgehst.
  • Was dein Antrieb sein sollte, um dauerhaft motiviert zu bleiben.
  • Eine Frage für den Selbst-Check-in.

 

Willensstärke und innere Freiheit

Als Kreativer, Pionier, Visionär, Soulpreneur, Peter Pan, Ronja Räubertochter oder Weltveränderer, ist man von Haus aus eher Risikofreudig, denn Innovation geht mit Veränderung einher. Risiko verknüpfen viele mit Abenteuer und sehen sich imaginär am Lagerfeuer unterm Sternenhimmel sitzen, irgendwo in den kargen Weiten der USA.

Doch der Alltag sieht häufig anders aus: Wie oft vermisst du diese innere Freiheit? Wie oft empfindest du dein Business als anstrengend, oder hetzt durchs Leben? Wie oft bist du das berühmte Nadelöhr durch das alles zusammenläuft – und damit gefühlt unersetzlich? Falls du gerade eifrig nickst: Ich sehe dich, denn ich war auch dort. Ich verrate dir jetzt ein Geheimnis: Dein Leben oder Business fühlen sich immer dann anstrengend an, wenn deinem Gehirn die Sicherheit fehlt. Das ist der Fall, wenn es unsicher ist, zu 100% du zu sein.

Rollenspiel und Maskenparade

Wenn dein Gehirn merkt, dass du in bestimmten Situationen doch noch eine Rolle spielst, dir selbst vertraust, oder deine Gefühle deckelst (aus Angst vor unangenehmen Emotionen), übernimmt es den Job und fängt an zu kontrollieren. Diese Kontrolle gibt ihm Sicherheit. Und es liiiebt kontrollierbare Muster.

Wie kannst du also dem Kontroll-Hamsterrad entkommen, wieder die Führung übernehmen und deinem Gehirn die nötige Sicherheit geben?

  • Treffe die bewusste Entscheidung, deine Gefühle nicht länger zu deckeln.
  • Habe die Bereitschaft, in deinen inneren Keller hinabzusteigen und die ollen Kisten mit „alten Verletzungen und Traumata“ ans Tageslicht zu holen.
  • Öffne diese Kisten und stelle dich mutig jeder dazugehörigen Emotion.
  • Lerne Sicherheit in der Unsicherheit zu finden. Nur wenn du keine Angst mehr vor dem Inhalt deiner Kisten (und den dazugehörigen Emotionen) hast, Verletzlichkeit nicht länger als Schwäche betrachtest und die passenden Werkzeuge für ebendiese Emotionen parat hast, programmierst du dein Unterbewusstsein auf Sicherheit um.
  • Dein Gehirn lernt, dass es sicher ist, du selbst zu sein – und kann die Kontrolle Stück für Stück loslassen. Das geht natürlich nicht von heute auf morgen, aber schneller als du denkst.

Schön ist: Mit dieser neuen, inneren Stärke, triffst du andere Entscheidungen, denen kein Mangel zu Grunde liegt. Du wirst zu einer Person, die sehr willensstark ist und sicher durch jegliche Emotionen navigiert. Anspannung entweicht aus deine Körper und Lebendigkeit kehrt zurück. Gelassenheit zieht ein und der Spaß kommt zurück. Lohnt sich also sehr.

„Emotionen sind die Farben
auf der Leinwand des Lebens:
Ohne sie kein Kunstwerk.“

Linksammlung
Wertschätzung
  • Hinterlasse eine positive Bewertung auf iTunes, wenn dir dieser Podcast gefallen hat.
  • Teile diese Folge mit jemandem für den sie hilfreich sein könnte.
  • Nutze den Hashtag #brandnewdaypodcast auf Social Media.

 

Weitere Folgen

Warteliste Onlinekurs

Melde dich unverbindlich zur Warteliste an und erfahre als Erste oder Erster, wenn es Updates gibt.

Vielen Dank, bitte prüfe jetzt deinen Posteingang!